**Basic Rezept für vegane Muffins**

Wie versprochen wird es ab und zu natürlich auch einige unserer Lieblingsrezepte zum nachbacken geben. Hier kommt unser Basic Rezept für vegane Muffins, wenn man das beherrscht kann man es beliebig abändern.

Vegane Kirsch Marzipan Muffins (für ca. 12 Muffins) (ohne Soja!)

  • 380 g Mehl
  • 250g Rohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Glas Kirschen
  • 1 Packung Marzipan
  • 200 ml Rapsöl
  • 200ml Sprudelwasser
  • ca. 100ml Kirschsaft (aus dem Kirschglas)
  • 1/2 Packung Mandelsplitter oder gehackte Haselnüsse
  • 12 Muffinpapierförmchen
  • **Backofen vorheizen – auf 170 Grad Umluft oder 160 Grad Ober- und Unterhitze**

Zuerst nehmt Ihr Euch die Marzipanpackung und formt daraus 24 kleine Kugeln (für jeden Muffin 2 Kugeln ungefähr 20 Cent Stück groß, je nach Marzipanlust), legt die Kugeln voerst zur Seite.

IMG_6147

Die trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben (Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, Stärke und zuletzt Natron) Jetzt den Essig dazu geben und die chemische Reaktion abwarten (es blubbert jetzt ein wenig da das Natron mit dem Essig reagiert) Alles mit einem Holzlöffel  gut vermischen. Nun die nassen Zutaten in die Rührschüssel geben (Wasser, Öl und Kirschsaft) und mehrmals gut durchrühren. Jetzt liegt es an Eurer Teigerfahrung, der optimale vegane Grundteig sollte nicht zu klebrig und nicht zu flüssig sein. Je nach Konsistenz noch etwas mehr Wasser dazu geben. (Lieber etwas dünner als später einen zähen Muffin essen zu müssen)

IMG_6114

Anschließend die Muffinförmchen in die Muffinbackform geben und den Teig mit Hilfe von einem EL oder Eisportionierer in die Förmchen füllen (Nur zu 3/4 befüllen). Pro Muffin kommen jetzt noch 4 Kirschen und 2 Marzipankugeln dazu und der restliche Grundteig wird jetzt auch noch aufgeteilt. Zuletzt die Mandeln oder Nüsse auf die Muffins geben.

IMG_6160

Voilá, ab geht es mit der Muffinform in den vorgeheizten Backofen für ca. 14-16 Minuten (je nach Ofen) Macht einfach die Holzstäbchenprobe, die veganen Muffins gelingen meist besonders gut wenn man sie bei niedrigerer Hitze und dafür etwas länger bäckt.

IMG_6292

Nach ca. 14-16 Minuten dürften die Muffins fertig sein, schön auskühlen lassen dann aus der Form lösen und den Liebsten anbieten, sie werden den Unterschied zu normalen Muffins nicht schmecken. Alternativ kann man folgende Zutaten ändern:

  • Kirschen durch Himbeeren oder Heidelbeeren ersetzen
  • Mandeln/Nüsse durch Sonnenblumenkerne ersetzen
  • Marzipan kann auch komplett weggelassen werden

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbacken und berichtet mir gern ob Ihr mit der Teigkonsistenz gut klar gekommen seid oder welche Grundteige Ihr gern verwendet.

Süße Grüße

Eure Miss Fein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s